Neuer Fahrbericht Opel Insignia OPC

Mittwoch, 16. Mai 2012 um 14:00 Uhr » Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Geschrieben von Jens Wilde

Er ist das Vorzeigemodell, der Supersportler und Spaßgarant, der traditionsreichen Rüsselsheimer Autoschmiede Opel. Der Opel Insignia OPC. Die Wuchtbrumme aus Hessen nimmt den Kampf mit den bekannten Sportlern wie Mercedes AMG und BMW M-Sport auf.

Der Opel Insignia ist ursprünglich ein überaus attraktiver Reisebegleiter, sehr komfortabel und elegant, mit einem attraktiven Erscheinungsbild und ansprechendem Fahrverhalten. Er steht für den neuen Weg, den Opel erfolgreich mit dem Insignia absolviert. Die Version des Opel Performance Center, ist jedoch um einiges mehr als nur ein attraktiver Reisebegleiter mit herausragenden Eigenschaften, der Insignia OPC ist eine Reise-Rennmaschine von Kopf bis Fuß.

Ein Katapult auf vier Rädern
Ausgestattet mit einem V-6 Turbomotor, katapultiert der Insignia OPC die Insassen, in unglaublichen 6 Sekunden, aus dem Stand auf 100Km/h. Satte 325 PS leisten hierzu, ihre lobenswerte Arbeit unter der dezenten Motorhaube des Rüsselsheimers. 2011 entschloss man sich seitens Opel dazu, die bisherige Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit von 250 Km/h aufzuheben und den Supersportler bis zu einer Geschwindigkeit von 270 Km/h, freien Lauf zu lassen.

Purer Motorsport
Bereits im Stand, lässt eine kurze Streicheleinheit des Gaspedals, die drehfreudige Maschine mit lautem und dunklem Grollen erklingen. Der tiefe bassvolle Sound während der Beschleunigungsphase, verursacht echte Gänsehaut bei Autonarren und Motorsportfans. Die brachiale Gewalt, welche bei der Vollgas-Beschleunigung freigesetzt wird, drückt den Fahrer des Opel Insignia OPC, erbarmungslos in die exzellenten Performance-Sitze. Das kleine, griffige Lenkrad, erinnert den Fahrer an puren Motorsport und genau diesen erfährt man sofort nach dem Betätigen des OPC-Modus Knopfes in der Mittelkonsole.
Hierbei wird das Fahrwerk verhärtet und lässt den Insignia OPC, nahezu am Asphalt der Straße kleben. Ein Gefühl, welches sportlichen Fahrern und Bloggern, dass Herz höher schlagen lässt (siehe hier: dreituerig.de).

Ein echter Blitz
Äußerlich fällt der Opel Insignia OPC nicht wirklich als Spitzensportler auf. Ein eher dezent sportlicher Auftritt unterstützt von eleganten Formen, zeichnen das Opel Flaggschiff aus. Erst auf den zweiten Blick erkennt man, anhand der großen Lüftungsschlitze in der Front, den imposanten Endrohren der Auspuffanlage und den sportlichen Alufelgen, mit welchem Geschoss man es eigentlich zu tun bekommt.

Mit den Eigenschaften eines Professionellen Spitzensportlers, gepaart mit denen eines soliden und komfortablen Reisebegleiters, ist Opel ein Auto gelungen, welches dem Blitz im bekannten Opel-Logo, mehr als nur gerecht wird.

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.