Astra OPC wird in Genf vorgestellt

Dienstag, 28. Februar 2012 um 15:39 Uhr » Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Geschrieben von Jens Wilde

Am Genfer Autosalon wird der neue Opel Astra OPC vorgestellt. Enorme Leistung und ein abgestimmtes Konzept garantieren Motorsport auch im Alltag.

Ein neuer Opel Sportwagen wird in Genf präsentiert

Seit 1997 veredelt OPC (Opel Performance Center) ausgewählte Modelle der Rüsselsheimer und konnte sich daher schon einiges an Kompetenz am Astra aneignen. Beim Genfer Autosalon wird nun der überarbeitete Opel Sportwagen präsentiert. Unter dem Namen Opel Astra OPC wird er zukünftig auf deutschen Straßen zu bewundern sein. Zu den meist gesehenen Details des Kompaktsportlers werden vermutlich die großen Auspuffrohre werden. Denn es gibt nicht viele Konkurrenten, die mit seinem Tempo mithalten können.

Opel Astra OPC – Leistung satt!

Die Leistungsdaten des Wagens sprechen für sich. Der 2 Liter Direkteinspritzer kommt mit Turbo-Unterstützung auf stattliche 206 kW / 270 PS. Das ist Rekord für einen Kompaktwagen der Rüsselsheimer abseits der Rennstrecke! Bei einem maximalen Drehmoment von 400NM wird der Wagen auf die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h beschleunigt. Um diese enorme Kraft auch auf die Straße zu bringen, wurde das Fahrwerk auf der Nordschleife speziell weiterentwickelt. Die Hochleistungsfederbeine an der Vorderachse hat der Opel Astra OPC aus seinem sportlichen Bruder, dem GTC übernommen. Über ein neu entwickeltes Flexride-Fahrwerk kann der Pilot den Opel Sportwagen an Fahrbahn und bevorzugte Fahrweise anpassen. Neben dem Standard Modus stehen zusätzlich die Einstellungen „Sport“ und „OPC“ zur Verfügung. Damit kann die Kennlinie der Stoßdämpfer verstellt werden, wobei natürlich auch Lenkung und Gasannahme auf den jeweiligen Modus automatisch abgestimmt werden. Um diesen besonders leistungsstarken Kompakten zu bändigen, kommen Bremsanlagen von Brembo zum Einsatz.

Sportliches Äußeres des Opel Astra OPC

Durch ein neues Facelift ist dem Kompaktsportler auch von außen anzusehen, dass er eine Sportskanone ist. Breite Seitenschweller, bullige Front- und Heckschürze, sowie ein optimierter Dachspoiler verbessern nicht nur Optik, sondern auch die Aerodynamik des Opel Astra OPC. Sportlenkrad, das spezielle OPC Logo an den Instrumenten und die obligaten Sportsitze runden im Innenraum das stimmige Gesamtbild des sportlichen Rüsselsheimers ab.

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.