Archiv für April 2008

 

Testlauf Nordschleife

Mittwoch, 23. April 2008 um 11:30 Uhr » Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Geschrieben von Christian E.

…..oder: Nordschleife unbenannt: Orange Hölle!

Ich sitze Hier im Hotel Blaue Ecke und muss mir genau überlegen wie ich das diesmal angehe.
Ihr habt beim Tagebuch von Manuel ja schon erfahren, dass ein Auto geschrottet wurde.
Ich bin gerade von Kissling Motorsport zurückgekehrt, denen Peter Pangert ein Frühstück
spendiert hat, und hab mich bez. dem kaputten Astra schlau gemacht.
Leider ist der bis zum Freitag nicht mehr zu retten, der Fahrzeugboden hat doch sehr gelitten
bei dem Anprall. „Normalerweise“ wäre der Schaden bei nem Strassenwagen nicht so schlimm, bei dem
Rennastra jedoch ist das ganz anders. Dadurch, dass ein Käfig im Auto verbaut ist, verteilt dieser den
Aufprall auf das ganze Auto und an die blödesten Stellen.
Nun muss halt leider ein RCN Auto statt dem Rennastra mit zum VLN Rennen am Wochenende mit eingepackt
werden. Peter ist am Boden zerstört, auch heute noch. Ihr kennt mich ja mittlerweile, ich kanns mir ab und
an nicht verhalten, einige zweideutige Scherze im Zusammenhang mit „Breitscheid“ zu machen, dem Ort
des Missgeschicks ;-)

Ich hab wieder einige Interviews geführt, aber mich hat der (fremde) Laptop überhaupt nicht lieb.
Ist zwar alles hochgeladen, aber das Onlinestellen klappt nicht. Deswegen muss ich euch bis zum Sonntag vertrösten.
Dann kommts aber ganz dick!!

1.: Neue Folge Technik Extrem mit Sascha Bert, Tim Bergmeister und Jockl Winkelhock
2.: Stefan Kissling erklärt mir den Rennastra (inkl. exclusiver Fotos!)
3.: Manuel und sein Team beurteilen den Testtag
4.: Alle Infos vom kommenden VLN Lauf und natürlich wieder ein Ausführlicher Bericht
und vieles mehr….

Hoff die Zeit bis dahin vergeht sehr schnell für euch, ich hab noch viel vor diese Woche!
Heute gehts nach Rüsselsheim für eine exklusiver Werksführung, morgen begleite ich Kurt Wenger zu
einem Testtag für Rennkarts (diese Biester haben doch glatt 48PS und ein 6-Gänge Menü!!!)
Dort beim Karttest werde ich es mir nicht nehmen lassen selbst ein paar Runden zu drehen.
Kurt wird mir Frage und Antwort stehen und mir einige Tricks und Kniffe verraten, wie ich noch schneller werde.
Versteht sich doch von selbst, dass dabei das Micro (und somit ihr alle) mitlauschen wird. Also: Macht euch schon mal ein
Rennen mit den Freunden aus, mit den Tricks wirds sicherlich noch einfacher sie alt aussehen zu lassen ;-)

Morgen Abend bin ich dann auch schon wieder zurück in der grünen Hölle (Peters „Orangen Hölle“…)
und wir bereiten uns auf dieses Highlight vor, das da auf die Racer wartet:

* Über 220 Rennboliden
* knapp 25km Nordschleife + Kurzanbindung des GP Kurs
* 3 Fahrzeuge von uns
* 2 Ziele: Fahren im Verkehr lernen und Ankommen
* Einer ist für euch wie immer live im Geschehen, na wer wohl ;-)

Bis dahin bleibt mir nur eins zu sagen: Lasst uns für gutes Wetter beten!

LG aus der Eifel

Christian Ebner
PS.: Schickt mir gerne noch weitere Fragen, die euch brennend interessieren.
Hier im Blog ist ja eine eigene Spalte dafür vorhanden ;-)

Nachreichend endlich die versprochenen Interviews. Musste sie leider alle neu bearbeiten und konvertieren. Viel Spass beim reinhören ;-)

Beni und Peter am Abend vor dem Test: benni.mp3 , peter_pangert.mp3
Peters Fazit zu seinem crash in Breitscheid: peter_pangerts_fazit.mp3
Martin Karlhofers Fahreindrücke: martin_karlhofer.mp3
Zu Besuch bei Sascha Bert und Tim Bergmeister in der Fuchsröhre: sascha_bert.mp3
Die Teamstimmen zum Testtag: gerry_diel.mp3 , manuel_reuter.mp3

Sorry fürs lange warten, mach so schnell wie ich kann ;-)

 
 

Wetterkapriolen beim RCN Lauf

Montag, 7. April 2008 um 17:40 Uhr » Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Geschrieben von Christian E.

Meine Anreise am Freitag war eines der Highlights in meinem bisherigen Leben: Mein Fahrer hießt Manuel Reuter.
Das Vergnügen lag aber erher auf meiner Seite, da Manuel als Nichtraucher natürlich eine sehr empfindliche Nase für einen Qualmenden Kerl am Beifahrersitz hat (hab im Auto natürlich nicht geraucht, aber aus der Kleidung kriegt man das nie ganz raus)
Somit lagen vor Manuel 740km lange Qualen. Zu seinem Fahrstil kann ich nur eines sagen: Sportlich deffensiv! Klar tuckert er nicht mit 110 auf der Bahn rum, aber er ist auch meilenweit von einem Raser entfernt (dieses Klischee lässt er lobenswerterweise aus!)
Nie hab ich die Lichthupe gesehen, rechtsüberholen ist ihm ebenso fremd, kurzum: Toller Fahrer, tolles Erlebniss. Danke Manuel!

Ich glaube am Samstag gab, es bis auf Sonnenschein, keine Wettersituation, die in der Eifel ausgelassen wurde.
Jedenfalls stand der 1. RCN Lauf des Jahres 2008 auf der berühmten Nordschleife an.
Joachim Winkelhock´s Kommentar zum Eiefel´schen Schmuddelwetter: jockl.mp3
Leider zog dann im verlauf des Vormittages noch Nebel auf, was die Stimmung der Instruktoren nicht unbedngt nach oben katapultierte: manuelreuter.mp3 , klaus.mp3 , felix.mp3
Auch Gery Thiel war vom Wetter nicht sonderlich begeistert, da er für Kissling Motorsport auch auf die Strecke musste/durfte ;-)
Aber er ist, so ist es mir im Fahrerlager berichtet worden, auf der Nordschleife zuhause und kennt die möglichen Entwicklungen: gery.mp3
Gery behielt recht und das Wetter wurde besser. Wobei „besser“ ein sehr dehnbarer Begriff in der Eifel ist ;-) Der Nebel lichtete sich jedenfalls und man sah im wahrsten sinne des Wortes wieder Land. Sascha Bert war darüber genauso froh wie das restliche Instruktoren Team: sascha.mp3
Die Teilnehmer waren vor dem Rennen auch heilfroh nicht im Nebel starten zu müssen und freuten sich auf ihren ersten Renneinsatz in dieser Saison: benjamin.mp3 , christianbollrath.mp3
Wir hatten auch wieder Besuch bekommen in der OPEL Lounge, diesmal kam Julia Wahn vorbei. Viele von euch kennen sie aus dem TV (Folge 5), sie hat es leider „nur“ in die Top 100 geschafft. Für sie ist aber eines klar: Einmal Racecamp-Luft geschnuppert und man ist infisziert mit dem Virus und sie verfolgt das Racecamp natürlich weiter: juliawahn.mp3

Und schon gehts zur Fahrerbesprechung. Hab für euch mal Mäuschen gespielt und ihr könnt so eine Fahrerbesprechung auch mal mitbekommen ;-) fahrerbesprechung.mp3

Danach hieß es sofort: Ab in die Autos und los gehts! Dieser RCN Lauf war ein sehr wichtiger, da er unheimlich wichtig war für die Erlangung der Internationalen C-Lizenz, ohne der keiner am 24h Rennen Teilnehmen darf! Wenn also irgendwas schief geht bei dem Rennen ist das somit der „worest case“ für das Racecamp eingetroffen!! Somit heisst die Devise: Durchkommen und absolut gar nichts riskieren. Platzierung ist vollkommen egal. Daran haben sie sich nicht wirklich gehalten, dazu aber später mehr *gg*

Das Wetter wurde alles andere als besser im verlauf des Rennens. Ich war an der Strecke und hab mir im Brünnchen und Pflanzgarten angesehen, wie viele Teilnehmer für eine Drift Challenge trainiert haben, unter dem motto: Quer geht immer.
Viele Dreher, Leitplankenkontakt und Motorschäden wurden von der Strecke gemeldet. Die Streckenposten hatten alle Hände voll zu tun (Ihnen gebührt ein riesen Dank für deren Engagement!) Von 136 gestarteten Teilnehmern sahen lediglich 74 das Ziel. 62 Ausfälle waren zu beklagen! Unsere 4 Autos sahen aber das Ziel. Unbeschadet! Der Stein, der den Instruktoren vom Herz fiel war dementsprechend. Auch Peter Pangert waren von den Erlebnissen auf der Strecke gezeichnet und hat viel gelernt in der grünen Hölle: peterpangert.mp3
Auch Gery Thiel brachte seinen Rennboliden heil in Ziel. Er als Erfahrener Nordschleifen-Spezialist hatte so ein Rennen auch selten erlebt: gerythiel.mp3

Bis zur Siegerehrung genossen die Teilnehmer noch den einen oder anderen Kuchen. Ich machte es mir mit Stefan Leitner und Martin Karlhofer gemütlich. 3 Österreicher unter sich. Das es da nur lustig zugehen kann steht ja nicht zur Debatte, wie auch das Interview mit den beiden zeigte. Hab es ausnahmsweise mal nicht zusammengeschnitten, sondern alle Kommentare drin gelassen, damit ihr hört wie viel Spass wir alle bei den Events haben: stefanmartin.mp3

Die Zeit wurde aber auch genutzt um sich der anwesenden Presse zu widmen. Wie immer war auch Tommy Urner vor Ort, der die Fotos macht an denen wir uns immer erfreuen. Ich habe ihn mal bei einer Session mit den Teilnehmern gefragt wie es für ihn ist mit den Racecampern zu arbeiten: tommy-urner.mp3

Und dann kam die Verkündung des Rennergebnisses. Der Aushang der Ergebnisliste brachte die Teilnehmer und Instruktoren zum Jubeln: Plätze 1, 2, 3 und 4 ging in der gestarten Klasse SP3T an das Team OPC Racecamp!!!

Hier alle Stimmen zum Rennergebniss:

* christianriegler.mp3
* klauspanchyrz.mp3
* fazit-felix.mp3
* fazit-gerythiel.mp3

Die Fahrer waren selbst Überrascht von deren tollen Ergebniss:

* kurtwenger.mp3
* alexplenagl.mp3
* fazit-christianbollrath.mp3
* fazit-martinkarlhofer.mp3
* fazit-stefanleitner.mp3
* benjaminscharf.mp3

Ich machte mich aber auch gleich wieder auf den Weg nach Hause, wieder am Beifahrersitz vom Manuel Reuter.
Natürlich wollte ich wissen, was er zum tollen Ergebniss meint: fazit-manuelreuter.mp3

Die 740km nach Hause waren auch schnell wieder um, wir unterhielten uns über alles mögliche. Seiner Rennfahrerlaufbahn, dem aktuellen geschehnissen in der DTM und Formel 1, sowie natürlich dem Ausblick auf das Ziel der 8 Jungs: Dem 24 Stunden Rennen ende Mai in der grünen Hölle………………

Liebe Grüsse

Christian Ebner

05_04_003_urner.jpg 05_04_009_urner.jpg 05_04_013_urner.jpg
05_04_014_urner.jpg 05_04_015_urner.jpg 05_04_016_urner.jpg
05_04_017_urner.jpg 05_04_018_urner.jpg 05_04_020_urner.jpg
05_04_021_urner.jpg 05_04_022_urner.jpg 05_04_024_urner.jpg
05_04_025_urner.jpg 05_04_028_urner.jpg
05_04_029_urner.jpg 05_04_030_urner.jpg 05_04_031_urner.jpg

 
 

Aerodynamik

Montag, 7. April 2008 um 14:07 Uhr » Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Geschrieben von Christian E.

Dieses mal hab ich Jockl Winkelhock zum Thema Aerodynamik befragt.
Sein Erfahrungschatz aus 25 Jahen Motorsport (DTM,Formel1,…) ist
prädestiniert für dieses Thema

jockelme.jpg

Also, viel Spass beim hören: aerodynamik.mp3

 
 

Racecamp Camp beim 24h Rennen!

Donnerstag, 3. April 2008 um 20:11 Uhr » Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Geschrieben von Christian E.

Gemeinsames Projekt zwischen dem OPC Racecamp und dem OPC Club Deutschland,
das ganze in bester Lage:

Das OPC Race Camp Dorf schlägt während des 24h Rennen seine Zelte im FSZ II und Parkplatz C4 auf, günstig gelegen bei der Dunlop Kehre und Michael Schumacher-S.

Neben Rennaction auf der Piste, erwartet Euch ein spannendes Rahmenprogramm mit Race Campern, Opel OPC, Musik, Live-Übertragung auf Monitor, Interviews, Autogrammstunde, Ausstellung, lasst Euch überraschen!
Es gibt ein FAN-Paket mit wichtigen Informationen rund um das OPC Race Camp Dorf.
24 Stunden Rennen am Nürburgring in einer einmaligen Atmosphäre mit OPC Fahrer und Fans – 3 Tage Action pur.
Ausstellungsfläche mit offiziellen Opel Exponaten und OPC Club Performance Fahrzeuge.
Bei ausreichend Platz, sind OPC Testfahrten in einem abgesperrten Areal des FSZ II geplant!
Rennluft schnuppern, einmalige Atmosphäre kennenlernen, ein unvergessliches Wochenende im OPC Race Camp Dorf und an der Strecke erleben.
Exklusive OPC Club VIP-Area an der Müllenbachschleife geplant, Zutritt nur mit OPC Club VIP Ausweis (im FAN-Paket enthalten) !!!
Das exklusive OPC Fan-Paket für OPC Club Mitglieder, Fahrer, Fans und deren Begleitpersonen ist über den OPC-Club Deutschland erhältlich.
Für jeden Teilnehmer vom 23. bis 25.05.2008 im OPC Race Camp Dorf enthaltende Leistung:
– Catering (Frühstück, BBQ Grill Buffet, Getränke Bier und Softdrinks)
– Benutzung Sanitäranlagen (WC + Duschen) auf dem Gelände des FSZ II
– VIP Tickets für 24h Rennen inkl. Fahrerlagerzugang
– und viele Überraschungen

Parken und Zelten ist für Teilnehmer im OPC Race Camp Dorf FREI
Das Platzkontingent ist auf 80 Zelte begrenzt, bitte bei der persönlichen Planung beachten und rechtzeitig bestellen.

Preis pro Kopf/Teilnehmer 178,50,- in Euro inkl. 19% MwSt.
Bestellungen werden per Fax an 0203-39 80 951 vom OPC Club Deutschland ab sofort entgegengenommen.